Erste Rezension zu „Meine besten Partien“

Umschlag_grSchriftVom „immensen Einfallsreichtum“, der „Fantasie“ und der „Gabe der exakten Variantenberechnung“ Wolfgang Uhlmanns schwärmt Heinz Däubler in seiner Rezension der „Besten Partien“ des berühmten Großmeisters, die Mitte September in der Zeitung „Der neue Tag – Oberpfälzischer Kurier“ erschienen ist.

Im Folgenden die Rezension im Wortlaut:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.